Tipp

Die 25 wichtigsten Befehle fürVMware ESX und ESXi

Eric Siebert

Jeder Administrator einer virtualisierten Umgebung weiß, wie schwierig es sein kann, eine VMware-Infrastruktur in den Griff zu bekommen. Hilfreich dafür ist eine umfassende Automatisierung grundlegender Verwaltungsaufgaben. Zwar lassen sich VMware ESX-Hosts über eine grafische Benutzeroberfläche verwalten, allerdings bevorzugen Administratoren in Rechenzentren oft den direkteren Zugriff über die Service-Konsole von VMware. Dabei verwenden sie die ESX-Befehlszeile zur Fehlerbehebung sowie für die Netzwerk-Konfiguration oder die Neukonfiguration von Hosts. VMware bietet eine Reihe von Befehlen zur Automatisierung dieser Aufgaben, für die Identifizierung von Problemen in der virtualisierten Infrastruktur, die Feineinstellung der Leistung von Virtual Machines (VM) und mehr.

In diesem Leitfaden zur Befehlszeile von VMware erläutere ich die 25 wichtigsten und nützlichsten Befehle für ESX Server und ESXi. Dazu zählen sowohl Linux- als auch ESX-spezifische Befehle. Viele davon können mit dem Remote Command Line Interface (RCLI) verwendet werden, das in vSphere die neue Bezeichnung vSphere CLI trägt und  für ESX wie ESXi genutzt werden kann.

Die wichtigsten Befehle unter Linux

Für die ESX-Service-Konsole lassen sich viele Linux-Befehle verwenden, weil diese auf Red Hat Linux basiert. Im Folgenden finden Sie eine Liste der am häufigsten verwendeten Linux-Befehle sowie einige VMware-spezifische Varianten.

Die wichtigsten VMware ESX- und ESXi-Befehle

Diese VMware ESX- und ESXi-Befehle lassen sich über die ESX-Service-Konsole (lokal oder aus der Ferne mithilfe von Secure Shell) sowie über RCLI (in VMware Infrastructure 3) und vSphere CLI (in vSphere) ausführen. Beachten Sie die Umbenennung vieler Befehle von der alten Version esxcfg- in vicfg- (also zum Beispiel statt esxcfg-nics.pl jetzt vicfg-nics.pl) in RCLI und vSphere CLI. Die Funktionsweise beider Befehle ist identisch, allerdings plant VMware die Migration von esxcfg- auf vicfg-.

Die meisten der oben genannten Befehle können mit unterschiedlicher Syntax, verschiedenen Optionen und Schaltern verwendet werden. Sie ermöglichen in der Regel aber auch die Ausführung ohne weitere Option. Nähere Informationen über diese 25 ESX- und ESXi-Befehle finden Sie in folgender Dokumentation:

Eric Siebert ist ein IT-Veteran mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Programmierung, Netzwerk-Technologie sowie Telekommunikation und System-Administration. Als Moderator des VMware community VMTN-Forums hat er den Status "Guru" erreicht und betreibt die VMware-Informationsseite VMware-land.com.

Artikel wurde zuletzt im Januar 2010 aktualisiert